Entstehung einer Gedenkstätte (2015 bis 2019)

Erweiterung des Gedenkkomplexes um Maly Trascjanec bei Blahauščyna

Satellitenbild der Gedenkanlage Maly Trascjanec

Ab 2015 begann eine neue Phase der Memorialisierung von Maly Trascjanec und damit der Bau einer großen Erinnerungslandschaft.

Der erste Bauabschnitt, die sogenannte „Pforte der Erinnerung“ wurde 2015 vollendet. Im Jahr 2017 begannen die Bauarbeiten am "Weg des Todes" und an der Gedenkanlage am Ort der ehemaligen Erschießungsstätte in Blahaǔščyna. In einem dritten, bisher noch nicht umgesetzten Abschnitt, soll auch auf dem Gelände von Šaškoŭka eine Gedenkstätte entstehen. Das Satellitenbild zeigt die Orte der Erweiterungen der Gedenkanlage bei Maly Trascjanec, die in den Jahren 2015 bis 2019 entstanden sind.

Entstehung einer Gedenkstätte